Trend 128 Gerade im Trend: rawr
ruhig, Brauner, ruhig!

ruhig, Brauner, ruhig!

ursprünglich zur Beruhigung von Pferden. findet auch Anwendung bei aufgeregten Kindern, Autofahrern und Volksfestbesuchern, die sich über andere echauffieren sowie bei Haustieren - vornehmlich Hunden - wenn diese urplötzlich und mit Vehemenz eigene Ziele verfolgen.

Brauner... das Durchschnittsarbeitspferd hatte ein braunes Fell; Rappen und Schimmel galten gemeinhin schon als etwas "Besonderes" und waren dementsprechend teurer...

zudem ist zu bedenken, dass Pferde eigentlich Fluchttiere sind; in "unübersichtlichem Gelände" (z.B. Straßenverkehr) bedürfen sie mitunter des beruhigenden Zuspruchs einer Bezugsperson, der sie vertrauen...

Szene auf der Autobahn.

Fahrer: "kann der Idiot nicht endlich mal auf die rechte Spur wechseln?!"

Beifahrer: "ruhig, Brauner, ruhig!"

User male 48 Carilian (Bayern) vor 3 Jahren
Trend 128
Trend 128