Trend 128 Gerade im Trend: Das Bier ist kaputt!
ruhig, Brauner, ruhig!

ruhig, Brauner, ruhig!

ursprünglich zur Beruhigung von Pferden. findet auch Anwendung bei aufgeregten Kindern, Autofahrern und Volksfestbesuchern, die sich über andere echauffieren sowie bei Haustieren - vornehmlich Hunden - wenn diese urplötzlich und mit Vehemenz eigene Ziele verfolgen.

Brauner... das Durchschnittsarbeitspferd hatte ein braunes Fell; Rappen und Schimmel galten gemeinhin schon als etwas "Besonderes" und waren dementsprechend teurer...

zudem ist zu bedenken, dass Pferde eigentlich Fluchttiere sind; in "unübersichtlichem Gelände" (z.B. Straßenverkehr) bedürfen sie mitunter des beruhigenden Zuspruchs einer Bezugsperson, der sie vertrauen...

Szene auf der Autobahn.

Fahrer: "kann der Idiot nicht endlich mal auf die rechte Spur wechseln?!"

Beifahrer: "ruhig, Brauner, ruhig!"

User male 48 Carilian (Bayern) vor 3 Jahren
Trend 128
Trend 128