Trend 128 Gerade im Trend: Nackenbeißer
wie die Madonna von Schmerlenbach aussehen

wie die Madonna von Schmerlenbach aussehen

keine Schoenheit, eher hässlich mit huldvollem Blick, dysproportionierte Frauengestalt - nach einem brutalistisch schlechten bairischen Artefakt naiver Volks-Frömmigkeit benannt; der Kirchenführer von 1995 beschreibt die weihevolle, hundshässliche "Schönheit" der sorgfältig restaurierten sakralen Kostbarkeit: »Marias trauervoll-tränende Augen sind nur auf das Antlitz des toten Sohnes gerichtet. Mit diesen dramatischen Momenten kontrastiert die liebliche, vornehme Bemalung: elfenbeinfarbige Gewänder, verziert mit goldenem Vierpaß in roten Rauten, grüne Mantelinnenseite, Edelsteinmuster am Saum, blasses Inkarnat der Mutter

Bebbo Aleppo: 'Die sieht aus wie die M v S!'

User male 48 Dritterzahn (Rheinland-Pfalz) vor etwa einem Jahr
Trend 128
Trend 128