Trend 128 Gerade im Trend: Fuckel
spocken
Claremonter

Claremonter

[auch 'Clermonter']' Religion ist der Falke mit dem wir jagen' (altes arabisches Sprichwort) - dies nur als Einleitung dafuer, dass gewisse religions- und staatsgeschichtlich bewusstere, also jene ein kulturelles Gedaechtnis bewahrenden Leute (Identitäre, Teile konservativer und AfD-naher und/oder intellektueller Zirkel/Bewegungen...) sich gerne (so wie die Freimaurer etwa) auf geheime Art und Weise identifizieren, also etwa durch den Bezug auf und die Nennung des Wortes 'Clermont', - des frz. Ortes, wo 1095 Pabst Orban die 'geheiligte Gegengewalt des 'Ersten Christlichen Kreuzzugs' beschwor, um die Christenheit zum Widerstand gegen die türkische westwärtsgerichtete, mediterreane Expansion zu vereinen (tuerkische Armeen hatten Persien, Bagdad und Armenien ueberrannt, fast ganz 'Kleinasien' war schon verloren... -dieses Hilfsangebot des Papstes gab's besonders deshalb, weil der byzantische Herrscher Alexius Comnenus um Hilfe gegen einfallende türkische Seldschuken 'dem fanatischen blutdrinkenden Biest', bat. Dieses 'Biest' hatte zudem gerade im August 1071 (bei Manzikert) die byzantinische Armee dezimiert (also ungefaehr nur jeder 10te hatte deren Vorstoesse ueberlebt... ...

Ananke: 'Gestern traf ich einen 'Claremonter'!

Betageuze: '-...Clermont?! ...-versteh schon, Code 667...dein...'

Akelei: 'ja, ...dein....'das Buch hat Zeit, aber denk an deinen Bruder''

Kollegeh: '...wa, wovon ihr redet, ihr Penner?'

User male 48 Dritterzahn (Rheinland-Pfalz) vor etwa einem Jahr
Trend 128
Trend 128
Schreibt sich der französiche Ort nicht Clermont? Claremont ist in Kalifornien. Ja, da in der französischen Gegend hat sich schon was abgespielt. Erst fallen 400irgendwas die salischen Franken ein und bringen unter Chlodwig das weströmische Reich zu Fall. Da hatte der Bischof von Clermont schon ganz ehrfürchtig niedergeschrieben, wie die hochgewachsenen blonden Germanen aus dem Norden optisch daherkommen. Aber der Klerus hatte es geschafft, sich mit den heidnischen Eroberern einig zu stellen, so win-win-mäßig fanden dann dreitausend Taufen statt. ... Und ein paar Jahrhunderte später ward Clermont also wieder gefragt im Kampf gegen das Biest. Vor Wien hat's ja auch schon gestanden. ... Das dumme Menschlein denkt, in göttlicher Stellvertreterschaft Kriege führen zu müssen. Ein Irrenhaus. Regine vor etwa einem Jahr
Der Claremonter sollte tatsaechlich Clermonter heissen (!) -hab wohl unbewusst die angelsaechsische Variante gewaehlt-da arbeitete ich doch n paar Jahre an ner Claremont High School (deshalb die 'falsche' Schreibweise') ohne mir des Namenbezugs zum Ersten Kreuzzug bis heute jemals bewusst gewesen zu sein! Danke! Jaja, der Chlodwig und dann 600 Jahre dunkles Zeitalter und dann schon 1010 der erste Aufruf des Papstes Sergius IV einen Kreuzzug zu organisieren um es dem verrueckten aegyptischen Kalifen Al-Hakim heimzuzahlen, der die dortige Grabeskirche zerstoert hatte und Christen zwang schwere Holzkreuze und Juden respektive schwere Schandglocken um den Hals zu tragen. Aber erst der obige Orban verstand es den Glaubenskrieg zum theologischen nem Muss zu machen -bei sofortigem Suendenerlass als kathol. Dreingabe fuer den Gegen-Jihad)... Dritterzahn vor etwa einem Jahr