Trend 128 Gerade im Trend: Ich küss dein Auge!
bamfen
Toblerone Tunnel

Toblerone Tunnel

Kleine dreieckige Lücke (Größe und Form etwa so, dass gerade eine umgedrehte Toblerone-Schachtel durchpasst) oben zwischen den Unterschenkeln (also direkt unter Gesäß) bei Frauen als Mode-Trend.

Viele Beauty-Influencer posten auf den sozialen Netzwerken jetzt Badeanzug-Fotos von sich, auf denen sie mit einem Toblerone Tunnel zu sehen sind.

User male 48 Geny4k (Baden-Württemberg) vor etwa 5 Monaten
Trend 128
Trend 128
'influencer!?' -da starb die dt. Sprache n weiteren Tod! Dritterzahn vor etwa 5 Monaten
Nennt sich Oberschenkellücke bzw thigh gap, wäre sinnig sowas zu taggen. Ja und Frauen die diese Lücke nicht haben versuchen zwanghaft diese durch Gewichtsabnahme zu erreichen. Begreifen aber nicht dass es sich dabei um den gegebenen Körperbau von Becken und Beinen handelt (androgener Körpertyp vs femininer Körpertyp) und eine Gewichtsabnahme das nicht hervorbringen kann und wird, zumindest bis kurz vor der tödlichen Schwelle. Dafür wäre dann schon eine OP nötig. Hoffen wir das der Trend nicht aufkommt. Zusatzinfo: Frauen mit einem androgenen Körpertyp ("knabenhafter Typ") und dieser Lücke, haben daher auch eine deutlich weitere Vagina. Anstatt dem Schönheitsideal nachzujagen, kann Frau sich auch einfach freuen beim Sex enger zu sein, mehr zu spüren und mehr Spaß zu haben. Auch ist es nicht so zugig untenrum und sogar die Gefahr das ihr beim Schwimmen, trotz geschlossener Beine, ein Fisch durch die Lappen geht ist auch bedeutend geringer. Außer einem neu erfundenen Schönheitsideal keinerlei Vorteile, sondern nur noch mehr Nachteile. Warum will man das haben wenn man es nicht hat? Herr schmeiß Hirn vom Himmel: Irgendwann haben wir sonst operierte Wesen, die Frauen darstellen sollen. Die möglichst die feminine Sanduhr-Form haben sollen, große Brüste die aber nicht der Schwekraft unterliegen, aber bitte androgene Beine an das feminine Becken basteln um das thigh gap zu haben und keine "Reiterhosen". Sie sollen zudem sportlich durchtrainiert sein aber keine sichtbaren Muskeln haben, ein gesundes Gewicht und in Hosengröße 0 passen. Mit dem verkrüppelten, zusammengestückelten Körperbau dauerhaft highheels tragen, dabei aber niemals größer sein als ihr Partner. Sie soll ein zierliches, weibliches Gesicht haben, mit vollen Lippen aber die Wangenknochen eines Mannes, sowie die Augenhöhlen (wegen dem Make Up) aber keinesfalls den Brauenbogen......... Nichts für ungut aber so langsam nimmt das ganze Ausmaße an die nicht mehr tragbar oder machbar sind und mit einem Schönheitsideal hat das bereits nichts mehr zu tun. Viel mehr mit einer Scheinwelt. Wenn das so weitergeht, gibt es in ein paar Jahren nur noch psychisch kaputte, gebrochene Frauen und Männer die nur noch vor dem PC zu einem Hentai- oder animierten Pornos kommen können und einige auch nur noch auf solche mit außerirdischen Wesen. Ich habe nichts gegen Schönheitsideale und auch nichts gegen Pornos, sondern mit der Menge, dem Umgang und vorallem der bestehenden, sich aufbauenden Anspruchshaltung. Das musste jetzt mal raus. Xeres vor etwa 4 Monaten