Trend 128 Gerade im Trend: Mengenkes
Fahrradhelmträger

Fahrradhelmträger

Fahrradhelmhelm)ehelm](https://www.mundmische.de/bedeutung/22231-Fahrradhelm)) wurden eingeführt, weil einige Autofahrer wie die Schweine fahren und Richter in ihrem Sinne entschieden haben mit der hämischen Begründung, der oder die Geschädigte hätte ja Fahrradhelmhelm) tragen können. Tatsächlich wurden die ersten Vorläufer der Fahrradhelmhelm)ehelm](https://www.mundmische.de/bedeutung/22231-Fahrradhelm)) für Epileptiker entwickelt, damit die sich beim Sturz nicht gefährden. Die Dinger sehen grundsätzlich scheiße aus, ruinieren die Frisur und sind nur Alibi für Killer auf vier Rädern. Wer sich also brav im Sinne der Autodiktatur anpasst und Fahrradhelmhelm) trägt, anstatt frei zu fahren ist ein Systemit und ein Weichei, jedenfalls nach Ansicht der Fahrradfahrer, welche noch an Zeiten denken, wo man relativ unbehelligt Fahrrad fahren konnte, ohne von Opas mit Hut oder Juppies im BMW untergepflügt zu werden.

Kevin zu Klaus: "Komm schon, ein Bierchen kannste noch, oder bist du Fahrradhelmträger?" Gonzo zu Heiko: "Ole ist freiwillig in 'Titanic' gegangen." Heiko: "Boah, was ein Fahrradhelmträger!" Meyer zu Koslowski: "Sie hätten mal sehen sollen, wie der Balz dem Chef in den Arsch gekrochen ist." Koslowski: "So ein Fahrradhelmträger!"

User male 48 Werwolf (Niedersachsen) vor 13 Jahren
Trend 128
Trend 128
Hier ich bin ein solches Helmtragendes Faradfahrendes Weichei das mit 35 Sachen auf ebenem Gelände angeschossen kommt. Wenn einem dann ein Opa mit Hut oder so ein dämlicher Schnösel die Vorfahrt nimmt, hatt man ohne Helm schlechte Karten. Und ich hab bis jetzt noch jeden Helmmuffel versägt, denn diese fahren alle billige keine Ahnung von ordentlichen Bikes haben Baumarktbilligwasserrohrbikes, mit denen man so langsam unterwegs ist, dass nicht mal die "frei" ligenden Haare bei gegenwind ordenlich wehen. Rajhid vor 12 Jahren
@werwolf das ist ein prima nachruf Shadowcrow vor 12 Jahren
Nachruf? Hä? Wie? Auf wen oder was? Auf das Radfahrten, als die Zeiten noch sicherer waren? Auf Fahrradhelme? Auf Leute, die keine tragen? Werwolf vor 12 Jahren
auf leute die aus von dir genannten gründen, keinen helm getragen haben. Shadowcrow vor 12 Jahren
Wenn Du mal am Krankenbett der Geliebten gesessen hast, die infolge einer übersehenen Asphalt-Bodenwelle einen Schädelbasisbruch hatte, dann siehst Du das vielleicht anders. Man braucht für eine Sturzverletzung nicht unbedingt einen Autofahrer als Gegner. Allein die eigene Geschwindigkeit, ja sogar die eigene Fallhöhe reicht völlig aus. Rückenkratzer vor 9 Jahren