Trend 128 Gerade im Trend: drüber sein
pornonische Liebe/Beziehung

pornonische Liebe/Beziehung

habe mich bei -> "porntonisch" wohl zu sehr auf das "überflüssige" 't' fixiiert...

pornonische Beziehungen dienen - optimalerweise - der beiderseitigen Triebbefriedigung, wollen dabei auf Emotionen verzichten (das ist zumindest der Plan), werden also durchaus körperlich und haben mit Internetpornografie nur insofern zu tun, als diese gemeinhin als Einstieg in die Materie gesehen wird. - und als "Vorbild" für Sex ohne Emotionen, als reine Körperfunktion...

platonische Beziehungen werden von Freunden pornonischer Beziehungen häufig als "platt" und "unvollständig" empfunden...

entsprechend steht der Verzicht auf Emotionen bei den Platonikern für "Unvollständigkeit"...

die Betonung liegt bei pornonisch auf "nonisch" (wird gelegentlich auch als "nein! nicht!" verstanden... was hierbei verneint werden soll, bleibt allerdings unklar...)

zur Ergänzung: Nische:

  1. flache Einbuchtung, Vertiefung in einer Wand, Mauer...
  2. kleine Erweiterung eines Raumes...
User male 48 Carilian (Bayern) vor 4 Jahren
Trend 128
Trend 128
Danke. Das ueberfluessige 't'? - erinnert doch auch an 'Tonikum' (staerkend) -wiewohl die ganze Wixerei wohl auch schwaechend Dritterzahn vor 4 Jahren