Hoppedatschig

Hoppedatschig

Jemand der sich "hoppedatschig" anstellt, ist jemand, den man zu allem erst lange überreden muß. Der hat nie Bock was zu unternehmen, lässt sich immer lange betteln, hat immer eine Ausrede parat - egal wie fadenscheinig. Entweder, weil er sich nicht traut; zu feige ist, oder zu beschäftigt. Hat man Ihn dann doch überredet, findet er alles Scheiße. Ist aber als erster besoffen.

"Lass`uns mal wieder nach Wacken fahren, abrocken, im Dreck schlafen und mit Hörsturz nach Hause zurückkommen. Kannst ja deine neue Flamme mitnehmen!"

"Nee... lieber nicht! Die hat sich immer so hoppedatschig. Entweder ist es ihr zu laut, der Eintritt zu teuer, oder die Klo`s zu dreckig. Irgendwas ist ja immer..."

User male 48 Moosauge (Brandenburg) vor etwa einem Jahr
Trend 128
Trend 128