Trend 128 Gerade im Trend: debil
Abid

Abid

ein Abid -neudeutsches, gemeinsprachliches, arabisches Wort für 'Sklave', gleichzeitig der umgangssprachliche arabische Ausdruck für 'Afrikaner', also eigentl. -um das unschoene, zurecht verpönte Wort hier fallen zu lassen: 'Nigger'; 'afrikanischer Sklave' - in der Tat war der von arabischen Herrenmenschentum kontrollierte Sklavenhandel was schiere Zahlen und verabscheuenswuerdige Brutalität betrifft dem des 'weißen Mannes' zumindestens nicht unterlegen, eigentlich ueberlegen

Yusuf auf'm Potzdammer Platz: 'Zuviele Abids hier!'

Fakir: 'Wen die schweinfressenden Mehlsäcke hier alles reinlassen!'

User male 48 Dritterzahn (Rheinland-Pfalz) vor etwa einem Jahr
Trend 128
Trend 128
-also abgesehen vom Erdöl und der Zwangsverschleierung hässlicher Frauen kann ich dieser Kultur wahrlich nicht viel abgewinnen. Nicht mal die 'arabischen Ziffern' - gern als Beweis der Blüte der arab.-islam. wissenschaftlicher Blüte angeführt- sind nicht genuin arabisch - die Ziffern 0-9 wurden via die kriegerische (oder war's Infiltration) von Teilen Persiens, wo man bereits die "indischen Zahlenzeichen" benutzte... Dollypardong vor etwa 8 Monaten
Tja, bei aller Selbstkasteiung sollte ab und an realisiert werden, dass der Nahe Osten auch kein Ponyhof war/ist. Regine vor etwa 8 Monaten