Trend 128 Gerade im Trend: 90-60-90
it's "his story", not "her story"

it's "his story", not "her story"

prägnante Begründung, warum in der klassischen Geschichtsscheibung Frauen so wenig Beachtung finden.

zusätzlich könnte man sich jetzt noch darüber auslassen, wie Männer und wie Frauen Geschichte(n) erzählen und daraus Rückschlüsse ziehen, warum die männliche Variante so dominant werden konnte...

aber ich denke, das ist zu sehr individuell variant...

"die Geschichte schweigt die Frauen tot... Kleopatra, dann lange Zeit nichts und irgendwann dann Hildegard von Bingen, Elisabeth I, Marie Antoinette, und erst im 19 Jh. werden Frauen allmählich auch zu einem selbstverständlichen Teil der menschlichen Geschichte..."

"tja, deshalb heißt es bei den Briten ja auch: 'well, it's history, not herstory'..."

User male 48 Carilian (Bayern) vor etwa 2 Monaten
Trend 128
Trend 128