Trend 128 Gerade im Trend: zapzarap
das Ende von Germany

das Ende von Germany

zu Zeiten des eisernen Vorhangs wurde die Aufgabe der Bundeswehr scherzhaft mit "dem Feind Widerstand leisten, bis Militär eingreift" umschrieben.

die Ausrüstung der Bundeswehr als "nicht zeitgemäß" bis "unzureichend" zu betiteln, hat somit Tradition. (dafür fährt das Heer mit international durchaus beliebten Panzern durchs Gelände...)

dazu gab es Pläne, Soldaten und Material der Bundeswehr in einem Konflikt der Supermächte, der auf deutschem Boden hätte ausgetragen werden sollen, zu opfern.

Kraftfahrzeuge der Bundeswehr tragen ein Y an erster Stelle im Kennzeichen.

wäre der Verteidigungsfall eingetreten und die Fahrzeuge mit dem Y im Kennzeichen auf dem Weg zur Front, wäre dies der Anfang) vom "Ende von Germany" gewesen.

apropos "Verteidigungsfall": ich konnte meinen Wehrdienst 1986 ziemlich gelassen antreten, weil es sich abzeichnete, dass die Sowjetunion logistisch gar nicht in der Lage gewesen wäre, einen Krieg anzuzetteln und wir - die NATO-Verbündeten - waren doch "die Guten", niemals den Erstschlag ausführen würden... die Türkei aber ist NATO-Partner...

wären nun Iraner oder Iraker der grotesken Idee anheim gefallen, ihren muslimischen Brüdern in der Türkei den Gottesstaat mit Waffengewalt bringen zu wollen, wäre damit der Verteidigungsfall eingetreten...

klang damals noch irgendwie unrealistisch und weltfremd...

wofür steht das "Y" im Kennzeichen der Bundeswehrfahrzeuge? - na, für "das Ende von Germany"

User male 48 Carilian (Bayern) vor etwa 6 Monaten
Trend 128
Trend 128