Trend 128 Gerade im Trend: Jockel
Zimmerartillerie

Zimmerartillerie

allgemein für Luftdruckwaffen, die eben klassischerweise in geschlossenen Räumen und auf übersichtlichen Distanzen (2 bis 10 statt 50 bis 100 Meter) benutzt werden.

mittlerweile sehr beliebt sind Luftdruckwaffen, die Kunststoffkugeln (BBs) mit einer Abschussenergie unter 0,5 Joule verschießen, weil diese nicht nur frei verkäuflich (ab 16?), sondern auch extrem günstig sind und die Inneneinrichtung nicht zu sehr in Mitleidenschaft ziehen, falls mal ein Schuss nicht den Kugelfang trifft...

in D erlaubt (und freiverkäuflich ab 18) sind Luftdruckwaffen mit Geschoßenergien bis 7 Joule - die schlagen in 'ner billigen, nur furnierten Tür schon mal ein...

dann gab es früher noch die "Erbsenpistolen" die mit Federkraft Kunststoffkugeln - bzw, Erbsen oder auch Kugellagerkugeln - bis 5mm Durchmesser beschleunigen konnten...

mit Federantrieb gäbe es dann auch noch die alten "Gumminapfpistolen", die aber in letzter Zeit von Nerf-Geschützen abgelöst wurden (raffinierte Geschäftsidee: Munition aus Schaumstoff, der zwar mehrfach verwendbar ist, aber trotzdem irgendwan ersetzt werden muss - für Waffen, die in der Minute locker 20 Schuss raushauen... - also nich am falschen Fleck sparen! :-))

eine Armee alter) Plastiksoldaten! komm, Alter, hol' die Zimmerartillerie, ich stell' derweil auf..."

User male 48 Carilian (Bayern) vor etwa 6 Monaten
Trend 128
Trend 128