kinderfrei

kinderfrei

(gewollt) kinderlos

User male 48 Dritterzahn (Rheinland-Pfalz) vor etwa 6 Monaten
Trend 128
Trend 128
Synonym: Merkel / Macron / May / Rutte / ... Parallel-gmbh (für steuern) vor etwa 4 Monaten
Keine Kinder zu bekommen ist der beste Beitrag zur Rettung der Welt. Nicht nur zahllose Rinderherden und andere Massen-Tierhaltung abschaffen. Ein einzelner Mensch hat eine verheerende Ökobilanz. Wer jetzt empört aufschreit, nimmt die human species (und sich selbst) zu wichtig. Regine vor etwa 3 Monaten
es gab mal die provokante These, dass die Erde für 4,5Mio Menschen - nicht 4,5Mrd! - gedacht und ausgelegt wäre... also ein Pormille der damaligen Weltbevölkerung. ich denke auch, dass so wenige Menschen nicht mehr so viel Schaden anrichten können, wie die derzeitigen Menschenmassen, bzw. die Natur Mittel und Wege hat, mit dem Dreck, den diese Anzahl von Menschen machen kann, tatsächlich fertig zu werden... man möge allerdings bedenken, dass allein schon in den Großräumen Brasilia und Tokio jeweils mehr als die 10-fache Menge von 4,5Mio Menschen leben... Carilian vor etwa 3 Monaten
sogar jedes google Suchwort + return Tasten-Drücken/MuMi Eintrag-Eintragen verpufft irgendwo ungeahnte Energien! Dollypardong vor etwa 3 Monaten
https://web.de/magazine/wissen/wissenschaft-technik/stromfresser-internet-energie-daten-verbrauchen-33170202 Dritterzahn vor etwa 3 Monaten
und dabei besonders interessant: "Auch eine Suchanfrage bei Google wird dort bearbeitet. Das Unternehmen gibt an, dass eine Suchanfrage etwa 0,3 Wattstunden auf den eigenen Servern benötigt. Mit 3.000 Suchanfragen könnte man hier also einen Eimer Wasser zum Kochen bringen. Dazu kommt noch der Stromverbrauch des Geräts, mit dem die Anfragen losgeschickt werden. Sucht man mit einem älteren Desktop-PC, werden aus einem Eimer ganz schnell 30. Mit einem Smartphone ist man deutlich sparsamer unterwegs..." Ach? Dritterzahn vor etwa 3 Monaten
und "Streamen Sie einen einstündigen HD-Film mit etwa drei GB, verbrauchen Sie ungefähr 0,6 Kilowattstunden. Mit einem Elektroauto schafft man damit 4 Kilometer. Mit der Energie für einen Serienmarathon kommt man also leicht in die nächste Stadt. Schon 2015 waren Videos für zwei Drittel des Datenverkehrs verantwortlich. Bis 2020 wird der Anteil wohl auf 80 Prozent steigen, wie der SWR berichtet." [Quelle siehe oben] Dritterzahn vor etwa 3 Monaten
Der Stromverbrauch ist eine Sache, die ja technisch lösbar wäre. Wenn man bedenkt, welche unvorstellbare Energie jeden Tag kostenlos auf die Erde runterknallt. Aber der Mensch buddelt und pumpt lieber weiter wie blöde millionenjahrealten verkapselten Fossilkram aus der Erde und bläst den in die Atmosphäre. Regine vor etwa 3 Monaten
4,5 Millionen Menschen weltweit klingt paradiesisch. ____________________ Naja, aus dem Fossilkram wird auch schön gewinnbringend Plastikkram hergestellt. Wir packen unseren Müll nach Malaisia, Vietnam, Indonesien etc., Länder, die mit dem eigenen Müll schon nicht klarkommen, wo die Bevölkerung nicht geschult, aufgeklärt ist und kein kontrolliertes Müll-Handling stattfindet. Das Zeug "versickert" da. ______________________ Laut Meeresbiologin Frauke Bagusche werden die global wesentlichen Mengen Plastikmüll von nur 10 großen Flüssen in die Weltmeere transportiert - 2 sind in Afrika und 8 in Asien. Alle zusammen bringen ca 4 Millionen Plastikmüll pro Jahr in die Ozeane (allen voran allein der Jangtse in China mit 1,5 Millionen Tonnen Plastikmüll pro Jahr). 12 Tonnen Plastik landen PRO MINUTE in die Flüsse und werden später mit den Meeresströmungen weitergetragen, so dass mittlerweile auch in der 11 kilometer-tiefsten Stelle des Marianengrabens Plastik vorhanden ist, obgleich noch nie ein Mensch dorthin gelangte. In jedem gefangenen Flohkrebs dieser Tiefsee hat man Plastikpartikel gefunden. Regine vor etwa 3 Monaten
'Human Carrying Capacity' - die 'maximale Traglast' eines Planeten - dann werden die 'humans' abgeschuettelt Dritterzahn vor etwa 3 Monaten
Das war's dann mit der "menschlichen Intelligenz". Regine vor etwa 3 Monaten