Trend 128 Gerade im Trend: mein innerer Monk
herumfuhrwerken

herumfuhrwerken

wegen umständlicher Sperrigkeit/Ungelenkheit des zu fahrenden/bewegenden Gegenstandes/'ironisch': 'Fuhrwerks' schwer zu parken/bugsieren

Hein: ''dann hab ich ihn ihr doch noch irgendwie einen hineingefuhrwerkt!''

Priap: ''Gut gemacht!''

User female 48 Dollypardong (Mecklenburg-Vorpommern) vor etwa einem Jahr
Trend 128
Trend 128
wird bei uns eigentlich für jede Art hektischer und planloser Betriebsamkeit verwendet, kommt aber vom - mitunter schwierigen - Rangieren eines Fuhrwerks (ursprünglich mit Pferden)... - und noch 'n Versuch... das kriegen wir doch noch besser hin... Carilian vor etwa einem Jahr
Beispiel: ein Nennonkel benutzte das gern in dieser Kombination: "hör' auf bloß herumzufuhrwerken sondern bring' die Sache zu einem Ende!" - damit kommentierte er einmal die linkischen Flirtversuche seines Sohnes und ein anderes mal die Bemühungen des Stürmers während eines Fußballspiels... (also das sind zwei Fälle, an die ich mich noch erinnern kann...) Carilian vor etwa einem Jahr
Wir danken fuer diese hilfreichen Erklaerungen! Dritterzahn vor etwa einem Jahr