Trend 128 Gerade im Trend: auf Kombi
Frustkauf

Frustkauf

Wir alle kennen das. Stress und Unzufriedenheit zuhause, Ärger auf Arbeit - oder anders herum oder alles gleichzeitig. Dazu noch der elende Stau wenn man es ohnehin eilig hatte - und und und.

Um all dem etwas entgegen zu setzen was die Laune hebt, oder zumindest sie verdeckt oder davon ablenkt - tätigen wir Frustkäufe.

Das können Dinge sein die uns normalerweise zu teuer sind, die wir nicht brauchen, die wir eigentlich hässlich finden oder etwas das wir schon ein paar mal haben.

Dem zugrunde liegt womöglich die Annahme dass wir doch eigentlich gute Menschen seien, die all das unfaire Ungemach was uns gerade widerfährt nicht verdienen und daher eine Kompensation oder gar Belohnung die andere uns verweigern benötigen. Und da es außer uns keiner macht - machen wir es selbst.

"Du hast schon wieder eine neue Tasche?"

"ja - Frustkauf"

User male 48 Drshivago (Bayern) vor 14 Tagen
Trend 128
Trend 128
Freiheiten schenkt dir keiner, die muss man sich selbst nehmen. :) __________ Allerdings gehe ich nicht ganz konform mit der Annahme, wir hielten uns für gute Menschen, bzw. denke ich, dass diese nicht immer zugrunde liegt oder dass wir das Ungemach als unfair empfinden würden. Ich glaube, in einigen Fällen wissen wir, dass wir irgendeiner Anforderung nicht entsprochen haben, das Gefühl ist eigentlich schon Strafe genug, da wird der innere Erwachsene vermutlich mittels Frustkauf gegensteuern wollen. _________ Das sollten wir auch unseren Kindern zugestehen, aber die kriegen oft daheim noch eins auf den Deckel. Meine Tochter hat mal eine Klassenarbeit vergeigt, da bin ich mit ihr Eis essen gegangen. Regine vor 11 Tagen