Trend 128 Gerade im Trend: Dorfbums
Bluten-Unverträglichkeit

Bluten-Unverträglichkeit

Anspielung auf "Gluten-Unverträglichkeit" und wird daher auch "Blutehn" ausgesprochen (auch wenn einige "Gluten" wie "bluten" aussprechen)...

üblicherweise wird damit der Umstand umschrieben, dass vielen Menschen schlecht wird, wenn sie fremdes - oder gar ihr eigenes - Blut sehen...

da zu langes Bluten schlussendlich aber zum Verbluten führt, kann man auch von einer "angeborenen Bluten-Unverträglichkeit" sprechen...

"jetzt hab Dich nich so, is doch nur 'n kleiner Kratzer!"

"aber ich habe eine angeborenen Bluten-Unverträglichkeit..."

User male 48 Carilian (Bayern) vor 15 Tagen
Trend 128
Trend 128