Kretin
Intekretin

Intekretin

[aus 'Integration' und 'Kretin' - von altfranzösisch 'crétin' [heute: Depp, Idiot]

Tendenzwort das

a) einen Staat, Politiker, Gutmenschen benennt, der sein Integrationsvermögen/seine sozial vertretbaren Aufnahmekapazitäten -Stichworte: 'Willkommenskultur', 'Felachkräftemangel'; 'Parallelgesellschaften'- grandios überschätzt

oder für

b) einen schwer bis unmöglich zu integrierender Migrationsstämmigen, der sich hinsichtlich der ihm anempfohlener Integrationsleistungen ablehnend/hoffnungslos anstellt

-die Grenzen zwischen a) und b) verschwimmen da etwas

-urspruenglich im Französischen (vor der Sinnverschiebung) bezeichnete 'crétin' Christen; danach allerdings Dorftrottel/Voll-Idioten, die 'als so unschuldig wie Christus/Christen' verstanden wurden; Christen: heute weltweit die am meisten diskriminierte und weltweit verfolgte Klasse von Religionsangehörigen vorallem in Ländern mit musl. Sozialisationshintergrund

Dino: 'Von wegen 'ex oriente lux'! -eher: 'in occidens Luxus!' -sieht doch jeder Créting! Diese 'Intekretins' hätten mal https://www.focus.de/politik/videos/groesste-religionsgruppe-der-welt-studie-christen-werden-selbst-in-laendern-verfolgt-in-denen-sie-mehrheit-stellenid7237082.html und https://commonslibrary.parliament.uk/research-briefings/cdp-2019-0198/ lesen sollen.

User male 48 Dritterzahn (Rheinland-Pfalz) vor 17 Tagen
Trend 128
Trend 128
Schön, werter DZ, dass sie uns nicht mit ideologisch erwünschten Interpretationen von Geschehnissen versorgen Dollypardong vor 15 Tagen