Trend 128 Gerade im Trend: Bumsklumpen
Aus der Optik räumen

Aus der Optik räumen

„Aus der Optik“ räumen ist eine besondere Form des Aufräumens, bei der man oft nicht wirklich aufräumt, sondern die Unordnung nur versteckt.

  1. Beispiel:

Wenn mein Schreibtisch unordentlich ist, weil darauf viel herumliegt, kann ich ihn ordentlich aufräumen. Wenn ich darauf aber keine Lust habe, kann ich den ganzen Kram auch einfach in eine/n Schrank, Kiste, Schublade etc. stopfen. Somit habe ich das Chaos aus der Optik geräumt.

  1. Beispiel:

Ich erwarte Besuch. Der Besuch wird sich aber nur im Wohnzimmer aufhalten. Das Wohnzimmer ist gerade sehr unordentlich. Am einfachsten ist, es den ganzen Chaos einfach ins Schlafzimmer zu tragen. Somit hat man nicht aufgeräumt, sondern das Chaos nur aus der Optik geräumt.

User male 48 David simpson (Hessen) vor etwa 4 Monaten
Trend 128
Trend 128