Trend 128 Gerade im Trend: Bumsklumpen
Der Dreifache Zungenkatheter

Der Dreifache Zungenkatheter

Der Dreifache Zungenkatheter beschreibt eine etwas ältere und ungewöhnlichere Sexualpraktik. Zuerst datiert wurde sie bereits im alten Rom, als der Feldherr Dominicus Flavius von der geballten Erregung von dieser Praktik ausgehend berichtete. Er ließ sich den Anus von mehreren seiner untergebenen Soldaten befriedigen. Das Pinzip dieser Sexualpraktik basiert auf dem sog. Rimming, nur eben in dreifacher Ausführung. Die Besonderheit des Dreifachen Zungenkatheters liegt darin, dass drei verschiedene Zungen gleichzeitig um den Anus eines vierten zirkulieren. Dies geschieht normalerweise in einem 4/4 Takt, um die maximale Befriedigung durch Kontraktion zu erreichen. Während dem besagten Dreier Rimm-Job muss die befriedigte Person lauthals nach einem Katheter verlangen, welchen er sich zu weiterer Befriedigung in seinen Harnleiter einführen möchte. Ansonsten ist es Kein wahrer Dreifacher Zungenkatheter. Zugegebenermaßen wie erwähnt eine äußerst ungewöhnliche Sexualpraktik, aber wie sagt man so schön: damals wehten eben noch andere Winde!

  • Hey Fred!
  • Ja Jürgen?
  • Heute Abend mal wieder ein dreifacher Zungenkatheter?
  • Na klar, müssen wir nur noch zwei weitere fleißige Züngler und einen Katheter besorgen!
  • Abgemacht!
User male 48 Felixjürgenmartin (Bayern) vor etwa 3 Monaten
Trend 128
Trend 128