Trend 128 Gerade im Trend: Fotzenschas
Sensibelchen vom Dienst

Sensibelchen vom Dienst

mit dem kultursensiblen PC- und wokem Korrekturlesen betraute, für eine regierungstreue PC-Prüfstelle arbeitende Person [engl.: 'sensitivity reader'] oder diese Zensur-Behoerde selber. Man klopft dabei die Betroffenen, deren Wortwahl, Aussagen, Texte und Medienproduktionen auf Vorurteile reproduzierendes 'Stigmatisierendes' und "Diskriminierendes' ab, was dann -meist auf Kosten der 'Mehrheitsgesellschaft' abgeschwächt oder zensiert wird, weil nicht sein kann, was nicht sein darf, etwa die Worte:

'Zigeuner' ersetzt durch 'Rotationseuropäer' 'indigene Deutsche' durch 'privilegierte eklige weisse Mehrheitsgesellschaft' 'Vergewaltigung' durch 'Erweiterung der Komfortzone'' Ausländer/Flüchtlinge/Sozial-und Arbeitsmigranten durch '(Sofort-)Deutsche' 'Primitivst-Religion mit Weltdominanzanspruch' durch 'relgion of love and peace' 'Überfremdung' durch 'Multikultur' 'ungelernte Analphabeten und Instant-Rentner' durch 'Goldstücke' und 'Fachkräfte' 'Terroristen' durch 'Facharbeiter', 'Menschenrechtsexperten' und 'Freiheitskämpfer' 'Person mit MigraHiGru' durch 'Der Deutsche/der Hamburger/ 'der 19jaehrige' Die Delikte 'der Kaste der unabschiebbaren Kriminellen' durch 'soziale Hilferufe'
'lslamkritiker' oder 'Verteidiger der Meinungsfreiheit' durch 'pöse Rääächte' oder privilegierte weisse 'Köterrasse'

User male 48 Dritterzahn (Rheinland-Pfalz) vor etwa 7 Monaten
Trend 128
Trend 128