Fragen kostet nichts.

Fragen kostet nichts.

Fragen kostet nichts ist eigentlich selbsterklärend. Bevor man etwas kauft, in Auftrag gibt etc. kann man sich natürlich unverbindlich über die anfallenden Kosten erkundigen. Und wenn man hinterher nichts kaufen, bestellen etc. möchte ist das auch in, Ordnung.

Mann kann auch „Fragen kostet nichts“ in allen Lebenslagen sagen, wenn man einfach ausdrücken will, dass eine Frage legitim ist.

Klaus:

„Mein Auto ist kaputt. Was da die Reparatur wohl kosten wird….“

Mitarbeiter in der Autowerkstatt:

„Fragen kostet nichts.“

User male 48 David simpson (Hessen) vor etwa 8 Monaten
Trend 128
Trend 128