Mungluffs
abfackeln

abfackeln

beschreibt in der teamgestützten Kontaktaufnahme das Ablenken der meist gleichgeschlechtlichen Begleitperson, z.B. der begleitenden Freundin - zur Vermeidung von um Beachtung gierenden, sich langweilenden Störfaktoren.

"Siehts Du die blonde Waldfee an der Bar? Ich geh hin und Du fackelst die Hässlette nebendran ab."

User male 48 Indigo (Nordrhein-Westfalen) vor 12 Jahren
Trend 128
Trend 128

abfackeln

bezeichnet das Vorhaben eines Freundes einen anderen Freund aus meist nichtigen Anlässen in Grund und Boden zu machen, oft aus Besäufnissen heraus etc., was meist nur Androhung bleibt.

"hehe, ich hab wieder gewonnen" "ich fackel dich ab, du pissnelke!"

User male 48 Daniel s. (Rheinland-Pfalz) vor 11 Jahren
Trend 128
Trend 128

abfackeln

"abfackeln" kenne ich als "völlige Zerstörung/totale Vernichtung in die Wege leiten"...

kann man aber sowohl auf Dinge als auch für Beziehungen verwenden.

entstammt m.W. schon der Antike, als offen brennende Fackeln so manchen Hausbrand verursacht haben.

wer finanziell ruiniert wurde, gilt schließlich auch als "abgebrannt"...

User male 48 Carilian (Bayern) vor etwa einem Jahr
Trend 128
Trend 128

abfackeln

..... wenn sich der Hausputz nicht mehr lohnt, kann "abfackeln" die Lösung sein. ^^

User male 48 Digitaldouchebag (Hamburg) vor 8 Jahren
Trend 128
Trend 128
Also Feuersanierung. Regine vor 8 Jahren

abfackeln

Kann auch "etwas verbrennen" bedeuten.

Diese Ruine ist eigentlich eine abgefackelte Burg.

User female 48 Teekamel (Hamburg) vor 12 Jahren
Trend 128
Trend 128