Trend 128 Gerade im Trend: Rotzaffe
flöten
unwies

unwies

(aus dem Niederländischen, gebräuchlich in Nordhorn, Grafschaft Bentheim) im Sinne von "sehr", "unheimlich"

Der Abend war unwies gut, wir hatten eine Menge Spaß. Das Gesöff schmeckt unwies lecker. Dat is ´nen unwiesen Kerl. (Der ist vielleicht ´ne Marke.)

User male 48 Mat100max (Niedersachsen) vor 13 Jahren
Trend 128
Trend 128
Bestes Wort EVER :) Krassdaniel vor 10 Jahren