Trend 128 Gerade im Trend: swaffeln

Sprichwörter - März 2017

Position

1

Selbstbefriedigung, ist der Spaß an und für sich!

Selbsterklärend

User male 48 Strawman (Nordrhein-Westfalen) vor etwa einem Monat
Trend 128
Trend 128

Position

2
Von Hinten - durch die Brust - ins Auge!

Von Hinten - durch die Brust - ins Auge!

"Von hinten - durch die Brust - ins Auge!" ist ein Ausruf, welcher überwiegend von kleinen Gruppen junger Erwachsener als Trinkspruch verwendet wird. Der Trinkspruch wird mit auffallenden Gesten untermalt, die das zweideutige "Von hinten - durch die Brust - ins Auge!" auf den Betrachter als eine Abfolge beim Ausüben des Geschlechtsverkehrs wirken lassen (welche es natürlich auch sein kann, je nach Vorliebe und Geschicklichkeit der Praktizierenden).

User male 48 Abracadabra (Baden-Württemberg) vor etwa einem Monat
Trend 128
Trend 128

Position

3

Mach mal das Licht lauter!

Gängiger Scherz zwischen Licht- und Tontechniker bei Konzerten. Funktioniert auch umgekehrt: "Mach mal den Ton heller!"

User female 48 Halbleiter (Baden-Württemberg) vor etwa einem Monat
Trend 128
Trend 128
Halbleiter: Punkt für dich! (Kann man eigentlich das "brennt noch Licht aber es ist kei mehr...
regine: Im Prinzip ja. Als Verfasser brauchst du nur in den Eintrag klicken, dann sie mehr...

Position

4

Fachkraft für Human Bowling / Menschenkegeln

Eine ironische Bezeichnung für die jenigen, die mit einem Fahrzeug in eine Menschenmenge rasen und möglichst viele umzunieten versuchen.

User male 48 Erdbeertoni (anderes) vor etwa einem Monat
Trend 128
Trend 128
regine: Vehicle-ramming-attack. Wird getoppt von der "Mehrtürer-Fachkraft", ihr winkt mehr...
Dritterzahn: Gnade uns Gott! -bevor uns die Allahierten alle abräumen - warum haben wir da mehr...

Position

5

Eigentlich bin ich ganz ordentlich, ich komm nur so selten dazu.

Eigentlich selbsterklärend.

Dem Spruch entlehnt "Eigentlich bin ich ganz anders, ich komm nur so selten dazu“ von Ödön von Horváth.

User female 48 Regine (Nordrhein-Westfalen) vor etwa einem Monat
Trend 128
Trend 128
regine: Douchebag back?! ;-)
Dritterzahn: Digital Douchebag???!! Mann, du kennst ja Leute? Ob man mit so nem Namen noc mehr...

Position

6

Herein, wenn's kein Schneider ist!

So bitten selbsternannte Witzbolde Leute in die Tür herein.

User female 48 Teekamel (Hamburg) vor 9 Jahren
Trend 128
Trend 128
herr_cooles: Was sagt ein Mitarbeiter der Deutschen Bank, wenns an die Tür klopft?
Werwolf: Herein, wenns nicht die Buchprüfung ist :-)))

Position

7

der Algorythmus, wo ich mit muß

Zu sagen/denken, wenn man sich mal wieder fragen muss, ob nicht doch ein 'algorithm' [also n 'self-containte Sequenz von actschens to be performed' im Internet und/oder so ein(e) 'Hey bist du etwa so n halbe Maschine, oder bist du noch n Mensch?]- uns zu einer Endscheidung geholfen/genoetigt hat.

-Spassige Anerkennungs-Anzeige bzgl. der dataistischen Manipulation von Menschen

User male 48 Dritterzahn (Rheinland-Pfalz) vor etwa einem Monat
Trend 128
Trend 128
Dritterzahn: hicks! ________________________ ______et stunk!
Dritterzahn: Keine weitere Kommentare? Hab ich mir schon gedacht, dass das Vielen zu hoch mehr...

Position

8

am kacken halten

~ bedeutet z.B. die Familie zu versorgen. Alles dafür tun, dass immer genug Essen auf dem Tisch ist.

User male 48 Singlemum (Nordrhein-Westfalen) vor 27 Tagen
Trend 128
Trend 128

Position

9

Geh doch zu Ebay Probleme klären

Guter Tipp, bloß "Mein Problem ist hier nicht aufgeführt".

User female 48 Regine (Nordrhein-Westfalen) vor etwa einem Monat
Trend 128
Trend 128

Position

10

jemandem eine lellen

jemandem aus Wut und/oder Frust eine Ohrfeige geben ( meist gegenüber unschuldigen oder schwächeren Personen, bevorzugt Frau/Freundin/Geliebte/Prostituierte ), so wie Christian Lell....IMMER!

User male 48 Lord bronco (Bayern) vor 29 Tagen
Trend 128
Trend 128

Position

11

aus der Lamäng schleudern

Steigerung von "etwas aus dem Ärmel schütteln", obwohl 'Lamäng' ja eine Herleitung aus französisch Hand "la main“ ist.

Etwas aus der Lamäng machen, also sofort, aus dem Stegreif, kennt man ja, aber "aus der Lamäng schleudern" war schon derbster Slang.

Spruch aus einem 30er-Jahre Film; Antik-Mische sozusagen. Tolle Begrifflichkeiten gibt es da. :-)))

User female 48 Regine (Nordrhein-Westfalen) vor etwa einem Monat
Trend 128
Trend 128
Robin94: Also wenn du mal nicht aus dem Rheinland kommst... Alles bekannte Sprüche :D mehr...
regine: Negativ, mehr in Richtung schwatzgelb. Und die Filme spielten im Berliner Mil mehr...

Position

12

Jene weiße Wolke des größten Augenblicks!

Theatralische Bekundung für das allerhöchste Entzücken des Mannes: den Erguß.

Der Ausdruck stammt aus der deutschen Übersetzung eines niederländischen Theaterstücks.

User male 48 Prickelpitt (Nordrhein-Westfalen) vor etwa einem Monat
Trend 128
Trend 128
Dritterzahn: Gibt's doch auch n Berthold Brecht poem: die Wolke - wo Berti sich beim Anbli mehr...
Prickelpitt: Hier eine "etwas andere weiße Wolke" aus der Werbung für ein Hautpflegemittel mehr...

Position

13

jemanden unangespitzt in den Boden rammen

Jemanden verprügeln. Meist als Drohung verwendet.

User female 48 Halbleiter (Baden-Württemberg) vor etwa einem Monat
Trend 128
Trend 128

Position

14

Panflöte / vuvuzela

Jemand der viel Krach macht aber nix bei rum kommt.

Wenn man dumm ist sollte man nix sagen. Vuvuzela ist eher abwertend und als starke Beleidigung zu sehen

Panflöte ist leichter und meint jemanden der es nicht unbedingt böse meint.

User male 48 Robin94 (Nordrhein-Westfalen) vor etwa einem Monat
Trend 128
Trend 128

Position

15

Hunde, wollt ihr ewig schlafen

Zusammengekoffert aus "Hunde, wollt ihr ewig leben" und "Schlafende Hunde soll man nicht wecken". Bin spontan auf diesen Hund gekommen beim Thema "Köterrasse". Deutsche dürfen übrigens inzwischen hochoffiziell so genannt werden, das sei laut Justitia keine Volksverhetzung.

Indes sagt man auch "Den Letzten beißen die Hunde".

User female 48 Regine (Nordrhein-Westfalen) vor etwa einem Monat
Trend 128
Trend 128

Position

16

Erst Heim ins Reich, dann arm ins Heim

Aktualisierte Form der während der NS-Zeit gebräuchlichen Parole "Heim ins Reich" und weil's so'n nettes Wortspiel ist. Heißt, dass viele Kriegsgeneration-Angehörige heute Altersarmut gebeutelt in Heimen ihren Lebensabend fristen.

Mal aufgeschnappt in irgendeiner Sendung und durch Dollys "Feierabendhaus" zum Eintragen inspiriert.

User female 48 Regine (Nordrhein-Westfalen) vor etwa einem Monat
Trend 128
Trend 128

Position

17

Arbeit in der Firma lassen

Die Arbeit läßt man besser in der Firma - es sei denn du arbeitest in einer Brauerei.

User male 48 Digitaldouchebag (Hamburg) vor etwa einem Monat
Trend 128
Trend 128
regine: Richtig. Das inspiriert mich zu "Haustrunk"! :)

Position

18

Frage: Was kann ich tun? Antwort: Du kannst tief Luftholen und dich innerlich sammeln!!!

Frage: Was kann ich tun? Antwort: Du kannst tief Luftholen und dich innerlich sammeln!!!

User male 48 007-bondi (Thüringen) vor etwa einem Monat
Trend 128
Trend 128

Position

19

Dilatierte Cardiomyopathie mit Myocardis und Fettleber

Woran Schorsch Maikel nun doch (verhüllend und beschönigend gesagt) gestorben sein soll - wobei dieser Befund allerdings oft mit drogeninduziertem Herz-und Leberversagen einhergeht.

[...und nebenbeigesagt das, woran ich wohl auch mal sterben werde!]

'Oh, schrieb ich wirklich: Myocardis? -ich meinte Myocarditis, ...- er starb nur aufgrund total natürlicher Ursachen, verstehs'te?'

User male 48 Dritterzahn (Rheinland-Pfalz) vor etwa einem Monat
Trend 128
Trend 128

Position

20

Wenn das deren Herrgott wüßte

Sich selbst nicht so ernst nehmende Persiflage auf absurden 'Gott-Talk'. Als nützliche Hirten-und Nomaden-Ideologie zur Zementierung patriarchaler Herrschaft (polit. Theologie) ist der Kram dennoch nicht zu unterschätzen.

User male 48 Dritterzahn (Rheinland-Pfalz) vor etwa einem Monat
Trend 128
Trend 128