Trend 128 Gerade im Trend: Pennerkissen

Sprichwörter - Januar 2019

Position

1

ein Furz ist so gut wie drei Doktoren

medizinkritisches, furzphiles Sprichwort

User female 48 Dollypardong (Mecklenburg-Vorpommern) vor etwa 3 Monaten
Trend 128
Trend 128

Position

2
die Fichte war's und nicht die Lärche

die Fichte war's und nicht die Lärche

Verballhornung des Shakespeare-Zitats "die Nachtigall war's und nicht die Lerche..." aus "Romeo und Julia".

statt der Fichte können freilich auch andere Bäume genannt werden,

bei Shakespeare kündigt die Lerche den Morgen an, somit die "Zeit zu gehen"...

eigentümlich an der Lärche ist aber, dass sie im Herbst ihre Nadeln abwirft und damit als einzelner Baum in einem winterlichen Garten einen ziemlich desolaten Eindruck erweckt.

Fichte und Lärche sind als Bauholz recht beliebt: - die Fichte - als relativ schnell nachwachsender und leicht zu bearbeitender Baustoff - für Tragwerke. - die Lärche - wegen ihres hohen Harzgehalts ziemlich wetterbeständig - im Außenbereich (Fassden, Terassenböden, u.ä.)

Bäume werden traditionell im Winter geschlagen, weil da das Holz am wenigsten Feuchtigkeit enthält, die man sonst vor der Verarbeitung aufwendig beseitigen müsste.

während also eine Tanne oder Fichte im Winter im satten Grün dasteht, sieht die Lärche - zumal im direkten Vergleich - mitunter etwas trostlos aus - wodurch sich selbsternannte, vermeintliche "Gartengestalter" auch schon mal als Baumkenner disqualifiziert, indem sie, neben den vereinbarten Bäumen, auch gleich noch die "Krüppeltanne" umgelegt haben sollen...

User male 48 Carilian (Bayern) vor etwa 4 Monaten
Trend 128
Trend 128

Position

3

Wenn der Schnabel erstmal nass ist.......

Wenn jemand dezente Alkohlprobleme hat und nach dem ersten Bier nicht mehr aufhören kann..

Hier stellt sich der Bezug zur kleinen Ente, welche, wenn sie begonnen hat mit dem Schnabel im Wasser zu plantschen, nicht mehr damit aufhören kann.

User male 48 Hammelhoden (Baden-Württemberg) vor etwa 4 Monaten
Trend 128
Trend 128

Position

4

Aloha 'oe akbar

[auch: Aloha akbar] aus "Aloha 'oe" (Hawaiianisch fuer 'Auf Wiedersehn') und der monotheistisch-unversoehnlichen Kampfansage

-"Aloha akbar" drueckt missbilligendes Unverstaendnis fuer das mit 'Allahu akbar' assoziierte Dominanz-und Expansionsgebaren aus -und halt, dass man dessen Anhaenger lieber woanders hinwuenscht

User male 48 Dritterzahn (Rheinland-Pfalz) vor etwa 4 Monaten
Trend 128
Trend 128
Dritterzahn: : ] aber hoffentlich doch nicht missionarisch in einem der letzten unbekeh mehr...
DollyPardong: Nun begründet man ja gerne das vollkommene Verbot des Islams in der Slovakei mehr...

Position

5
Postbote ohne O

Postbote ohne O

eigentlich eine Scherzaufforderung: "sag mal 'Postbote' ohne 'o'..."

die meisten quälen sich dann damit herum, "Pstbte" irgendwie verständlich auszusprechen; dabei lautet eine naheliegende, einfache Lösung: "Briefträger"...

zwar gibt es immer weniger echte Briefträger, sondern immer mehr Paketzusteller, die auch Briefe befördern - aber auch mit deren Berufsbezeichnung ließe sich die Aufgabe lösen...

was ursprünglich als Scherz gedacht war, hat mittlerweile aber auch eine politische Dimension: unsere Volksvertreter sollten eigentlich auch Problemlöser sein, können sich aber in immer selteneren Fällen gedanklich vom "Pstbtn" lösen...

User male 48 Carilian (Bayern) vor etwa 3 Monaten
Trend 128
Trend 128

Position

6

Ringelreihen mit Anfassen

so à la 'Ringelpiez mit Anfassen', nur verstanden als die aus arabischen Sittenkreisen importierte sexuelle Belästigungen von Frauen in der Öffentlichkeit durch sie umzingelnde Männchengruppen, das Fachwort is wohl egal ....https://de.wikipedia.org/wiki/Taharrusch_dschama%27i

User female 48 Dollypardong (Mecklenburg-Vorpommern) vor etwa 4 Monaten
Trend 128
Trend 128
carilian: ich halte das Betasten des gluteus maximus einer fremden Person generell für mehr...

Position

7

es irrt der Mensch, solang' er geht...

Verballhornung des klassischen Zitats "es irrt der Mensch, solang er lebt..."

der moderne Mensch bewegt sich nicht mehr auf seinen unteren Extremitäten sondern rollt oder fährt...

(genau genommen besteht der Lebensirrtum aber wohl eher in der exzessiven Nutzung solcher Hilfsmittel an Stelle der eigenen Beine...)

die Mehrfachbedeutung von gehen (laufen, funktionieren, zu weit gehen, weggehen, miteinander gehen, ...) lädt natürlich zu weiteren Wortspielen ein...

User male 48 Carilian (Bayern) vor etwa 4 Monaten
Trend 128
Trend 128

Position

8
die Grünen haben deutsche Soldaten weiter in die Welt geschickt als ihre Väter je kamen!

die Grünen haben deutsche Soldaten weiter in die Welt geschickt als ihre Väter je kamen!

Anspielung auf Afghanistan und Stalingrad sowie dem Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan, der nur durch Zustimmung der Grünenfraktion im deutschen Bundestag ermöglicht wurde.

das Zitat wurde häufig von Volker Pispers angeführt, könnte aber auch aus einer anderen Quelle stammen.

hätten die Grünen seinerzeit an ihren pazifistischen Grundsätzen festgehalten, hätte es eigentlich gar kein Mandat durch die rot-grüne Regierung geben dürfen, sondern nur ein Patt. die Grünen sind bis dahin immer als "Friedenspartei" aufgetreten und - so die Legende - erst durch die Beteiligung an der Regierung korrumpiert worden.

als Versuch der Ehrenrettung der Grünen sollte man vielleicht noch erwähnen, dass sich Joschka Fischer seinerzeit als Außenminister noch erfolgreich gegen einen Einsatz der Bundeswehr im Irak gewehrt hatte.

beim Afghanistankonflikt wurde zunächst verbissen darüber diskutiert, ob man diesen Konflikt überhaupt "Krieg" nennen dürfe, denn die Bundeswehr war ja - nach eigenem Selbstverständnis - nur eine Verteidigungsarmee und sollte eigentlich nur humanitäre Hilfe leisten.

User male 48 Carilian (Bayern) vor etwa 3 Monaten
Trend 128
Trend 128

Position

9

die zarteste Versuchung seit es Schokolade gibt

Werbeslogan - von Milka, w.i.m.r.e..

überlebt haben vor allem verschiedene Verballhornungen...

User male 48 Carilian (Bayern) vor etwa 3 Monaten
Trend 128
Trend 128

Position

10

AfD - Alternative für Deuschland

  1. Abkürzung für "Alternative für Deutschland" = politische Partei

  2. eigentlich AFD ("A, eF, De"): d-Moll Akkord, abschwingend...

aufschwingend: d, f, a... üblicherweise werden Dur-Akkorde als Großbuchstaben und Moll-Akkorde in Kleinbuchstaben geschrieben, z. B. als Gitarrenakkorde über Liedtexten.

nach eigenem Selbsverständnis hält die AfD (müsste eigentlich "Affdeh" ausgesprochen werden, ist somit phonetisch nah an "After", weil eh für'n Arsch, oder - gemäßigt - bei "Affe, der"...) ihr politisches "Programm" für die Alternative zur "alternativlosen Politik" der Bundesmurkslerin...

als "Alternative" (Plural) galten und verstanden sich mal die Grünen... - mittlerweile denken die aber auch fast ausschließlich nur noch in den Kategorien der Marktwirtschaft...

"Alternative für Deutschland" ließe sich aber auch verstehen, als Alternative zum (Lippen-)Bekenntnis zur Demokratie... der "deutschen demokratischen Republik" haben wir ja schon den Gnadenstoß gegeben und die Erfinder der Demokratie zu Bittstellern der Europäischen Union degradiert...

Zeichen der Zeit, einen Abgesang anzustimmen... - natürlich in D-Moll...

User male 48 Carilian (Bayern) vor etwa 3 Monaten
Trend 128
Trend 128
Dritterzahn: Aphtern am Arsche der CSU -brauchte man auch gar nicht -wenn die CDU/CSU nich mehr...
Corso: Wird ja auch oft als Alternative für Dumme, Adolf für Deutschland oder Asozia mehr...

Position

11
zwischen Elend und Sorge

zwischen Elend und Sorge

grundsätzlich: wer im Elend lebt hat häufig auch Sorgen.

m.W. ein beliebtes Wortspiel in der damaligen DDR, wenn es darum ging, den allgemeinen Mangel zu kritisieren...

im Harz gibt es nämlich zwei Orte namens Elend und Sorge... ein Leben zwischen Elend und Sorge kann also auch für fröhliches Wandern zwischen diesen beiden Orten stehen...

beide Orte sind etwa 8km voneinander entfernt...

User male 48 Carilian (Bayern) vor etwa 4 Monaten
Trend 128
Trend 128

Position

12

Angriff ist die beste Verteidigung

deutsche Variante von "Si vis pacem para bellum" (lateinisch: willst Du Frieden, bereite Dich zum Krieg.)

Floskel, die den eigenen Angriff als Verteidigungsmaßnahme gegen den zu erwartenden Erstschlag eines vermeintlichen Gegners schön redet.

im Kalten Krieg obsiegte bisher glücklicherweise das lateinische Original, indem jeder tatsächliche atomare Erstschlag einen automatisierten Verteidigungsschlag zur Folge gehabt hätte.

Ronald Reagan wollte mit seiner SDI den atomaren Erstschlag vereiteln; das derzeitige Gezeter um gegenseitige Hackerattacken der Großmächte, lässt in mir den Verdacht keimen, dass es jetzt darum geht, den automatischen Gegenschlag auszuhebeln... (das Spielen mit dem atomaren Feuer kann irgendwie keiner lassen...)

im Wirtschaftsgebahren ist die Floskel allerdings immer noch salonfähig (hier gilt Expansion auf Kosten anderer ja noch immer als Erfolgsbeleg und somit als "nicht anstößig")...

User male 48 Carilian (Bayern) vor etwa 4 Monaten
Trend 128
Trend 128
carilian: hab' 'n bisschen länger gebraucht für meine "Konvertierung" (1990)... die Ent mehr...
Dritterzahn: [ ! ] - Einsichtsreich! _____... Ich ging als ein 'Die Gruenen'-Waehler zum mehr...

Position

13

das Ende von Germany

zu Zeiten des eisernen Vorhangs wurde die Aufgabe der Bundeswehr scherzhaft mit "dem Feind Widerstand leisten, bis Militär eingreift" umschrieben.

die Ausrüstung der Bundeswehr als "nicht zeitgemäß" bis "unzureichend" zu betiteln, hat somit Tradition. (dafür fährt das Heer mit international durchaus beliebten Panzern durchs Gelände...)

dazu gab es Pläne, Soldaten und Material der Bundeswehr in einem Konflikt der Supermächte, der auf deutschem Boden hätte ausgetragen werden sollen, zu opfern.

Kraftfahrzeuge der Bundeswehr tragen ein Y an erster Stelle im Kennzeichen.

wäre der Verteidigungsfall eingetreten und die Fahrzeuge mit dem Y im Kennzeichen auf dem Weg zur Front, wäre dies der Anfang vom "Ende von Germany" gewesen.

apropos "Verteidigungsfall": ich konnte meinen Wehrdienst 1986 ziemlich gelassen antreten, weil es sich abzeichnete, dass die Sowjetunion logistisch gar nicht in der Lage gewesen wäre, einen Krieg anzuzetteln und wir - die NATO-Verbündeten - waren doch "die Guten", niemals den Erstschlag ausführen würden... die Türkei aber ist NATO-Partner...

wären nun Iraner oder Iraker der grotesken Idee anheim gefallen, ihren muslimischen Brüdern in der Türkei den Gottesstaat mit Waffengewalt bringen zu wollen, wäre damit der Verteidigungsfall eingetreten...

klang damals noch irgendwie unrealistisch und weltfremd...

User male 48 Carilian (Bayern) vor etwa 3 Monaten
Trend 128
Trend 128

Position

14
Hähnchen in der Grube

Hähnchen in der Grube

man weiß gar nicht mehr, was hier verballhornt wird...

da ist zum einen das Kinderlied "Häschen in der Grube"...

dann natürlich auch der "Hahn im Korb"...

zuletzt ist die "Hahnengrube" die direkte Übersetzung von "cockpit" aus dem Englischen und kann für solche Zeitgenossen verwendet werden, die allzu stolz auf ihren fahrbaren Untersatz sind...

User male 48 Carilian (Bayern) vor etwa 4 Monaten
Trend 128
Trend 128

Position

15

hast Du Hammer, Zange, Draht, kommst Du bis nach Stalingrad...

eigentlich: "Schlagen, Schneiden, Verbinden"... - von daher auch "Hammer, Schere, Draht" (= Hausfrauenvariante)...

Sinnspruch, der einen Basiswerkzeugsatz beschreibt, mit dem sich schon sehr viele Probleme im Haushalt und am Auto (auf Reisen) provisorisch lösen lassen.

"Stalingrad" steht zum einen für ambitionierte Pläne, andererseits aber auch für grandioses Scheitern.

erweitert: "Nagel, Hammer, Zange, Draht"... - wobei der Nagel auch als "Drahtstift" im Draht implementiert verstanden werden kann.

sinnvoller ist da schon die um "Nadel" erweiterte Hausfrauenvariante, die damit auf die Möglichkeiten der Wohnraumgestaltung und - selbst ist die Frau! - kleinere Reparaturen und andere hausfrauliche Qualitäten abzielt: Vorhänge und Kleider nähen, Bilder aufhängen, Stoff und Papier zuschneiden, Pflanzen abstützen, ...

Abwandlung (wer sagt denn, dass es sich reimen muss?): "bis nach Novosibirsk"...

User male 48 Carilian (Bayern) vor etwa 4 Monaten
Trend 128
Trend 128

Position

16

gelber Schnee - bäh!

keine Ahnung, was an gelbem Schnee so attraktiv sein soll...

Fakt ist: dass Kinder gerne Schnee in den Mund nehmen und verschlucken...

ob grauer oder brauner Schnee soviel besser ist, wage ich zu bezweifeln, scheint aber auch nicht so attraktiv zu sein...

User male 48 Carilian (Bayern) vor etwa 4 Monaten
Trend 128
Trend 128

Position

17
Scherz, lass nach

Scherz, lass nach

Verballhornung von "Schmerz, lass nach..."

wird gern zitiert, wenn ein Scherz eher als schmerzhaft denn als wirklich lustig befunden wird.

User male 48 Carilian (Bayern) vor etwa 4 Monaten
Trend 128
Trend 128

Position

18

es irrt der Mensch, solang' er strebt...

Verballhornung des klassischen Zitats "es irrt der Mensch, solang' er lebt" und klassischer Kiffer-Spruch...

vernichtendes Urteil für sogenannte "Streber": jegliche "Streberei" - das Streben nach höheren Zielen - müsse ein Irrtum sein...

demnach wäre das bloße "in den Tag hineinleben" eben kein Irrtum und somit richtig, während das Original doch eigentlich nur ausdrücken will, dass im Leben Irrtümer - im Sinne unvorteilhafter Entscheidungen - unvermeidlich sind...

User male 48 Carilian (Bayern) vor etwa 4 Monaten
Trend 128
Trend 128

Position

19

Maden in Germany

fuer alles was 'faul ist im Staate Deutschland" (-heißt das 'Gelände' ueberhaupt noch so?); Probleme mit dem Markenzeichen 'made in Germoney' [Anmerkung des Verfassers: ' Meine Mutter sagte tatsaechlich noch vor 48 Jahren 'M-A-D-E in G-E-R-M-A-N-I;)

User male 48 Dritterzahn (Rheinland-Pfalz) vor etwa 3 Monaten
Trend 128
Trend 128

Position

20
wehe dem, der ehedem...

wehe dem, der ehedem...

ehedem: selten gebrauchtes Wort für "zuvor"...

User male 48 Carilian (Bayern) vor etwa 4 Monaten
Trend 128
Trend 128